Journalismus - dju

Postkartenaktion der dju für JournalistInnen in türkischer Haft

Postkartenaktion der dju für JournalistInnen in türkischer Haft

Journalismus ist kein Verbrechen - Postkarte der dju Hessen, des Türkischen Volkshauses Frankfurt am Main und des Bundes türkischer Journalisten in Europa dju Hessen Journalismus ist kein Verbrechen - Postkarte der dju Hessen

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di Hessen hat zusammen mit dem Türkischen Volkshaus Frankfurt und dem Bund türkischer Journalisten in Europa (ATGB) eine Postkartenaktion gestartet, mit der die Freilassung aller über 150 in der Türkei gefangen gehaltenen Journalistinnen und Journalisten gefordert wird. Alle inhaftierten Kolleginnen und Kollegen sollen Karten erhalten, um ihnen die Gewissheit zu geben, dass sie nicht vergessen sind. Die Karten werden mit den Gefängnisadressen der Inhaftierten versehen und individuell verschickt.

Die Postkarte kann ausgedruckt und natürlich auch individuell eingesetzt werden, um z.B. bei der türkischen Botschaft und bei türkischen Konsulaten die Freilassung der Journalistinnen und Journalisten zu fordern.

Interessierten senden wir auch gerne Karten zu, solange der Vorrat reicht. Bitte eine Mail senden an manfred.moos@verdi.de  


Eine Liste aller Inhaftierten hat Zeit Online veröffentlicht:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-03/pressefreiheit-tuerkei-inhaftierte-journalisten-deniz-yuecel-freedeniz